Jahresrückblick 2021

Liebe Mitglieder und Unterstützer*innen von Kukumba e.V. und ViECOtech,

Erneut ist ein ganzes Jahr vorbei und wir möchten Euch auf diesem Wege mitteilen, was seitdem im Verein und in der Berufsschule in Fume, Ghana passiert ist.

Obwohl auch weiterhin die weltweite Covid19 Pandemie alle Menschen beschäftigt, konnten nach langer Schließung die Schulen in Ghana wieder den Betrieb aufnehmen, weswegen auch ViECOtech seine Tore für neue und alte Schüler*innen geöffnet hat. Insgesamt konnten bis jetzt 45 Schüler*innen akquiriert werden, was auch dem Outreach Programme (auch Enrolment Drive genannt) zu verdanken ist. Bei diesem fahren Vertreter*innen der Schule in verschiedene Gemeinden der Umgebung, stellen die Schule vor und werben um neue Schüler*innen. So konnte ViECOtech auch mehr Bekanntheit in der Region erlangen, was dazu geführt hat, dass verschiedene Institutionen, wie Kirchen und die Dorfgemeinschaft sich angeboten haben Projekte mit und an der Schule umzusetzen, z.B. Bauprojekte oder Anfertigung von Kleidern. Wir freuen uns sehr, dass ViECOtech an Bekanntheit in Ghana gewinnen konnte und freuen uns auch über weitere Schüler*innen, welche zum neuen Schuljahr im Januar ihre Reise bei ViECOtech beginnen werden. An der Schule sind mittlerweile wieder alle fest angestellten Lehrkräfte vor Ort. Es wurden Unterkünfte für die Schüler*innen geschaffen, welche nun zusätzlich zu den bereits bestehenden Hostels genutzt werden. Auch bei den angebotenen Kursen gab es bei ViECOtech Veränderung. Zusätzlich zu den bereits bestehenden Programmen wird Architectural Drawing (Architektonisches Zeichnen) angeboten, wodurch die Schule zusätzliche Schüler*innen gewonnen hat, welche bereits im Berufsleben stehen und diesen Kurs als zusätzliche Weiterbildung nutzen. Zusätzlich zu dem neuen Kurs konnten durch Eure Spendengelder neue Werkzeuge, Bücher, Beleuchtung und weitere Unterrichtsmaterialien den Schüler*innen zur Verfügung gestellt werden. Dies trug nachhaltig dazu bei ViECOtech als Schulinstitution zu festigen und zu stärken!

Jedoch sind die angeschafften Materialien nicht die einzigen Errungenschaften, die durch Eure Spenden ermöglicht wurden. Es konnte nach anfänglichen Problemen nun endlich das Dach des zweiten Schulgebäudes fertiggestellt werden. Dabei wurden auch die Schüler*innen miteinbezogen und wir sind stolz auf dieses hervorragende Ergebnis.

Nachdem jahrelang viele bürokratische Instanzen dem Projekt “Elektrizität” im Wege standen, wurden die Gebäude nun an das Stromnetz angeschlossen. Eines der Gebäude ist bereits voll angeschlossen, bei allen anderen soll dies im nächsten Jahr erfolgen. Dank der Umsetzung dieses Projekts kann dieses Gebäude jetzt als Unterrichts- und Wohngebäude genutzt werden, was die Wohnsituation für die Schüler*innen erleichtert hat. Zusätzlich zum Stromanschluss, wurde das Gebäude an den bereits vorhandenen unterirdischen Wassertank (Underground Water Tank) angeschlossen und verfügt damit über einen weiteren Wasseranschluss neben der elektrischen Wasserpumpe.

Wir freuen uns sehr, dass durch Eure Spenden dieses Jahr die Gebäude in einen besseren Zustand gebracht werden konnten und hoffen, dass dies auch im nächsten Jahr weiterhin durch Ihre zahlreichen Spenden möglich ist.

Auf der schuleigenen Farm konnten große Fortschritte verzeichnet werden. Obwohl die Regenfälle aufgrund der Klimakrise unregelmäßig kamen, konnten zusammen mit Schüler*innen Mais und Yams angebaut werden. Zudem konnte dank der hervorragenden Arbeit unseres Farm-Managers unsere Ziegenherde und die Grasscutterfamilie wachsen.


Im August durften unsere Schüler*innen dann ihr Gelerntes vorführen. ViECOtech hat eine Ausstellung, eine Art „Tag der Offenen Tür“ organisiert, bei dem Eltern, Freund*innen und die Community eingeladen waren. Von den bisherigen Erfolgen waren alle Besucher*innen wie auch wir von den Fotos begeistert.

Nachdem wir Euch nun viel aus Ghana berichtet haben, möchten wir natürlich auch noch über unsere Arbeit bei Kukumba e.V. in Deutschland informieren. In diesem Jahr konnten wir eine sehr stabile Mitgliederzahl vermerken und dank des digitalen Raums regelmäßige Online-Video-Treffen organisieren, bei welchen wir uns austauschen konnten. Dies half uns nachhaltig uns noch einmal neu und besser zu organisieren und Projekte mit ViECOtech zu planen und voranzubringen. Da unsere aktiven Mitglieder in ganz Deutschland und Österreich verstreut sind, erleichtern Online-Meetings den Vereinsalltag und so sind wir auch mit der digitalen Arbeit sehr zufrieden.

Falls Sie Interesse haben sich freiwillig zu engagieren, meldet euch gerne bei uns. Wir sind ein offenes Team und freuen uns, wenn wir bei den vielen Aufgaben, die uns im neuen Jahr erwarten, Unterstützung bekommen würden. Unsere Kontaktdaten findet ihr am Ende dieses Jahresberichts.

Eine Erneuerung bei Kukumba e.V. gab es im vergangenen Jahr, nämlich die Wahl des neuen Vorstands - Lea Rückel und Lukas Steinmüller. Beide waren 2017/18 in Ghana und konnten ihre Expertise der Schule zugutekommen lassen. Seitdem sie aus Ghana zurückgekehrt sind, engagieren sie sich aktiv im Verein und durch ihre frische Energie und Freude am Ehrenamt können wir noch mehr Projekte finalisieren. Nichtsdestotrotz bleibt auch die ehemalige Vorständin Brigitte Rasmus in enger Zusammenarbeit mit den neuen Vorständen, da wir alle sehr auf ihre Erfahrung und Expertise vertrauen. An diesem Punkt wollen wir uns auch bei allen Mitgliedern für ihre andauernde Motivation und Zusammenarbeit danken. Ohne eure Arbeit wäre dies alles nicht möglich.

Da wir 2021 und im kommenden Jahr sehr viele Ausgaben neben den Lehrer:innengehältern hatten und haben werden, haben wir eine Fund-Raising Kampagne gestartet, womit wir hoffen, genügend Spenden zu sammeln, damit die kommenden Projekte durchgesetzt werden können (Link: https://gofund.me/0218b9b0). Gerne könnt ihr auch diese Möglichkeit des Spendens nutzen und wir freuen uns, wenn wir Sie/Ihr in mit Ihren/Euren Freund*innen und Bekannten teilen.

Im regen Austausch stehen wir mit Noah Gbexede (zweiter von rechts), dem Schulgründer und -leiter, welcher in Fume lebt. Die wöchentlichen Telefonate, sowie Updates in Form von Bildern und Videos, helfen über die aktuellen Geschehnisse zu erfahren und bestmöglich gemeinsame Lösungen zu finden. Wir freuen uns über jedes Bild, das wir von Noah erhalten, da wir so auch unseren Spender*innen die Welt von ViECOtech näherbringen können.

Im Zuge des Jahresabschlusses sitzt momentan das Kollegium unserer Partnerschule ViECOtech zusammen, um den akademischen Kalender 2022 zu gestalten und neue Projekte zu planen. Unsere Schüler*innen verbringen die letzten Wochen mit der Wiederholung des Lehrstoffes und dem Ablegen ihrer diesjährigen Prüfungen. Danach werden alle über Weihnachten nach Hause reisen. Gleich zu Jahresbeginn wird ein ausgewähltes Team einen, wie oben erwähnt, erneuten Enrolment Drive (Outreach Programme) starten, um weitere Schüler*innen zu akquirieren. Wir sind glücklich über den baldigen und erfolgreichen Abschluss eines Schuljahres bei ViECOtech und wünschen den Schüler*innen viel Glück und Durchhaltevermögen für den Endspurt. Zudem sind wir gespannt, welche Programme unser Kollegium in Fume für das neue Kalenderjahr entwirft.

Wir freuen uns jedoch jetzt schon sagen zu können, dass uns verschiedene Aktionen auf dem Schulgelände im kommenden Jahr erwarten. Beim neu überdachten Gebäude stehen neben dem Elektrizitätsanschluss auch das Verputzen und Streichen der Wände und Einbauen von Fenstern und Türen an, damit weitere Schüler*innen einziehen können. Außerdem soll eine Küche installiert werden und die weiteren Räume als zusätzliche Klassenzimmer genutzt werden. Durch Pflanzen von weiteren Bäumen und mehrjährigen Sträuchern rund um die Schulgebäude, soll die Biodiversität gesteigert und eine noch natürlichere Umgebung geschaffen werden. Die Schulfarm wird auf einen Gemüsegarten mit nachhaltiger Tröpfchenbewässerung, mit der viel Wasser gespart werden kann, erweitert werden und ein größeres Gehege für die wachsenden Ziegen- und Nagerpopulationen wird gebaut. Stand Mitte November haben sich bereits 12 neue Schüler*innen für das neue Schuljahr angemeldet. Für diese müssen neue Materialien und Werkzeuge gekauft werden. Auch die Besorgung weiterer Nähmaschinen steht an, da wir der steigenden Anzahl von Schüler*innen das bestmögliche Angebot an Lehrmaterialien bieten wollen. Besonders freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Institutionen in der Region, bei denen die erlernten Skills angewendet und in der Praxis ausgeübt werden können. Es wird also auch im neuen Jahr einiges zu tun geben und wir sind gespannt auf ein weiteres Jahr Ehrenamt, Austausch und Arbeit zusammen mit ViECOtech.


Wir, die Mitglieder von Kukumba e.V. und alle Menschen unserer Partnerschule ViECOtech sind Ihnen unendlich dankbar für Eure Spenden. Falls ihr uns im nächsten Jahr weiterhin unterstützen wollen, freuen wir uns sehr darüber. Gerne geben wir Euch auch detaillierte Auskunft über unsere vergangenen und kommenden Projekte – schreibt uns einfach eine Mail. Auch über unsere Webseite und unsere Social-Media-Kanäle könnt ihr euch informieren. Wir hoffen sehr ihr unterstützt uns weiterhin!

Wir wünschen Euch von Herzen einen guten Abschluss des Jahres und ein frohes, besinnliches Fest mit ihren Liebsten, dass ihr gesund bleibt, und freuen uns auf ein produktives Jahr 2022, in dem wir die Schule gemeinsam weiterentwickeln und unserer Vision folgen können. Wir danken allen Mitgliedern, Partner*innen in Europa, sowie in Ghana und hoffen auf eine wunderbare, gemeinsame Zusammenarbeit im neuen Jahr.

Mit herzlichen Grüßen,

Euer alter und neuer Vorstand, stellvertretend für das ganze Kukumba Team

Brigtte Rasmus, Lea Rückel und Lukas Steinmüller


Impressum

Mail: kukumba.org@gmail.com

Website: https://www.kukumba.org/

Instagram: https://www.instagram.com/kukumba_viecotech/

Facebook: https://www.facebook.com/kukumbaEV/

Empfohlene Einträge
Beiträge demnächst verfügbar
Bleibe dran...
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square